BASIS-(Rürup)-Rente....
Erklärung der Basis-(Rürup) Rente

Seit dem 1.1.2005 wird die Altersversorgung in 3 Schichten unterteilt.
Diese unterscheiden sich hinsichtlich der steuerlichen Gestaltung  während der Einzahlungsphase und der Rentenbezugsphase:

Schicht 1:
Aufwendungen können während der Einzahlungsphase steuermindernd in Ansatz gebracht werden. Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, zu berufsständischen Versorgungswerken und zur BASIS (Rürup)-Rente gehören hierzu. Die Leistungen unterliegen der Steuerpflicht.

Schicht 2:
Riester – Renten und betriebliche Altersversorgung: auch hier während der Einzahlungsphase steuermindernde Einflüsse. Leistungen steuerpflichtig.

Schicht 3:
Alle Produkte des freien Kapitalmarktes, wie Rentenversicherungen, Investmentpolicen etc.
In der Einzahlungsphase keine steuermindernde Wirkung. In der Rentenbezugsphase aber
geringere Steuerbelastung (Ertragsanteilbesteuerung) Keine Restriktionen bezüglich Vererbung, Kapitalisierung und Übertragung.

Was ist eine BASIS-RENTE (RÜRUP-RENTE)

Um die Altersversorgung der Selbstständigen und Freiberufler zu erleichtern, wurde die BASIS RENTE 2005 eingeführt:

Gemäß § 10 Abs. 3 EStG sind Altersvorsorgeaufwendungen bis zu 20.000 EUR pro Person
(Ehepaar also 40.000 €) als Sonderausgaben abziehbar.

Im Übergangszeitraum sind ab dem Jahr 2005 zunächst 60 % dieses Betrages begünstigt.
In diesem Jahr sind 68 % und 2010 sind 70 % anerkennungsfähig.
Der Prozentsatz steigt in den Folgejahren in 2 %-Schritten bis der Höchstbetrag im Jahr 2025 mit 100 % des gezahlten Beitrages erreicht ist.

Da die BASIS-RENTE staatlich gefördert wird, ist sie in einigen Bereichen so gestaltet,
wie die gesetzliche Rentenversorgung bzw. die berufsständischen Versorgungswerke.

Deshalb darf eine BASIS-RENTE nicht:

kapitalisiert werden
beliehen werden ( damit auch pfändungssicher - wichtig für Selbstständige)
vererbt werden (Hinterbliebenenrenten sind aber möglich)

Es müssen lebenslängliche Renten gezahlt werden.

In der Auszahlungsphase sind Rentenzahlungen aus diesen Produkten steuerpflichtig.
Die Versteuerung begann bei 50 % im Jahr 2005 und steigt bis 2020 auf 80 % und erreicht im Jahr 2040 100 %.

Die Höhe des steuerpflichtigen Rentenbetrages richtet sich nach dem Jahr des Renteneintritts.


Hier können Sie errechnen, wie sich die Basis-Rente für Sie steuerlich auswirkt:
http://www.rechentool.de/!web2/index.php?brand=axon 

Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Falls Sie weitere Fragen zur Basis-Rente haben, rufen Sie uns einfach an (0861/98860-0), oder fordern Sie einen unverbindlichen Vorschlag per Mail an.

   

AXON-VMZ-Basis-Rente - die Sicherheit, richtig versichert zu sein.

 

"MIT SICHERHEIT BESSER LEBEN"

zurück nach oben