Aktuelle Information für unsere Mandanten und Geschäftsfreunde April 2015

KFZ-Versicherung
 

Zunehmende Einbruch- und Diebstahl-Frequenz
in der Teilkaskoversicherung

 

Der Anteil  und die Anzahl der Einbruch- und Diebstahlschäden ist auch in 2014 wieder gestiegen.

Der Anteil der Einbruch- und Diebstahlschäden am gesamten Teilkaskobereich in einem Jahr stieg von 3,4% auf 4,4%. Verursachten Einbruch und Diebstahl in 2013 noch durchschnittlich 11 Euro pro Fahrzeug, so stiegen die Schadenkosten auf über 15 Euro im Jahr 2014. Besonders hervorzuheben sind hier die gestiegenen Schadenkosten für den Ersatz eines Navigationsgerätes. „Der Diebstahl eines fest eingebauten Navigationsgerätes verursacht durchschnittliche Schadenkosten in Höhe von 5.000 Euro. Wir haben einen Kunden, mit einer Fahrzeugflotte von 110 Fahrzeugen, der in einem Jahr neun Diebstähle erlitt, was einem Reparaturkostenvolumen von 45.000 Euro entspricht“, so Dieter Jacobs, Geschäftsleitung Fuhrparkmanagement bei LeasePlan Deutschland. Hochwertige Business-Navigationsgeräte deutscher Premium-Fahrzeuge sind besonders attraktiv für professionelle Diebesbanden. Deshalb rät Jacobs: „Es empfiehlt sich bei Oberklassefahrzeugen mit hochwertigen Navigationsgeräten eine zusätzliche Diebstahlwarnanlage vorzugeben.“


AssCompact - 28.05.2015